Es geht um Sie!

Unsere Mission: „Den ganzen Menschen behandeln, nicht nur die Krankheit.“ Dr. Diego De Lorenzi

Es gibt keine standardmäßige „beste Therapie“. Der Begriff einer bestmöglichen Therapie macht nur Sinn im Zusammenhang mit dem individuellen Patienten.
Mit Ihnen.

Denn wir behandeln keine vom Patienten losgelösten Krankheiten, sondern eine Krankheit in einem konkreten Menschen. Eine gute Therapie muss dem Patienten insgesamt nutzen. Deshalb verbinden wir höchste fachliche und wissenschaftliche Kompetenz mit einer ganzheitlichen Herangehensweise.

Wir betrachten Ihre Krankheit im Gesamtkontext und behandeln Sie nach bestem Wissen und Gewissen. Wenn es für Ihre Behandlung von Nutzen ist, beziehen wir gezielt Spezialisten anderer Fächer ein. Eine solcher multimodaler Ansatz ist besonders bei Tumorerkrankungen wichtig und vielversprechend.

Je nach individueller Diagnose nutzen wir bewährte Behandlungskonzepte nach modernsten internationalen Standards oder legen eine individualisierte Therapie fest – auf höchstem wissenschaftlichem Stand, mit Einbeziehung interdisziplinärer Kompetenz, optimaler Nutzung der technischen Möglichkeiten und selbstverständlich unter Respektierung der internationalen Richtlinien.

Wir präferieren schonende, minimalinvasive Behandlungsmethoden, die den Patienten möglichst wenig traumatisieren, wie z.B. Innovationen im Bereich der Schlüssellochtechnik, die Verwendung der natürlichen Körperöffnungen sowie kleine Schnitte.

Erfolgreiche Behandlung heißt für uns: möglichst hohe Lebensqualität für Sie.

Das Team der Ostschweizer Viszeralchirurgie sieht nicht nur Ihr krankes Organ. Es geht um Sie als Menschen, dem wir mit unserem gebündelten Wissen und unserer ärztlichen Leidenschaft helfen wollen. Wir streben für Sie optimale Ergebnisse und eine bestmögliche Prognose an. Dabei berücksichtigen wir Ihre Wünsche und richten unsere gesamte Therapie danach aus, Ihnen wieder zu einer möglichst hohen Lebensqualität zu verhelfen.

Ganzheitliche Behandlung

heißt für uns, den ganzen
Menschen zu betrachten und
zugunsten des Patienten auch
interdisziplinär zu arbeiten.

Es geht um Sie – und deshalb
beraten wir Sie gerne persönlich.

Nehmen Sie bitte Kontakt
auf. Wir freuen uns auf Sie.