Dr. med. Marcel Schibli

Viszeralchirurg, Chefarzt Chirurgie Spital Herisau

Spezialgebiete

Viszeralchirurgie mit Schwerpunkt
Koloproktologie

Klinik

Spitalverbund Appenzell Ausserhoden
Spital Herisau (Hauptstandort)
Chirurgische Abteilung
Spitalstraße 6
9100 Herisau
www.spitalherisau.ch

Kontaktdaten

T +41 71 353 23 82
F +41 71 353 21 20
marcel.schibli@svar.ch

Terminanfrage senden

Werdegang

Ausbildung

1972 – 1978 Medizinstudium an der Universität Basel
1978 Staatsexamen an der Universität Basel
1981 Promotion mit der Dissertation:
„Offene Frakturen: Operative Versorgung, Verlaufskontrollen und
Langzeitresultate bei 200 konsekutiven Fällen“.
1988 Spezialarzt FMH für Allgemeine Chirurgie
2005 Schwerpunkttitel FMH für Allgemeinchirurgie und Traumatologie
2006 Schwerpunktitel FMH für Viszeralchirurgie
Klinische Tätigkeit
1979 – 1982 Assistenzarzt Chirurgie
Universitätsklinik für Chirurgie des Kanonsspitals Basel
Chefarzt Prof. Dr. M. Allgöwer
1982 – 1983 Assistenzarzt Chirurgie
Chirurgische Abteilung des Spital Davos
Chefarzt: Prof. Dr. P. Matter
1983 – 1985 Assistenzarzt Chirurgie
Universitätsklinik für Chirurgie des Kanonsspitals Basel
Chefarzt Prof. Dr. F. Harder
1986 – 1987 Senior House Officer/ Junior Registrar in General Surgery and
Urology at the Frimley Park Hospital,Surrey/GB
Consultants: Mr. Amery, Mr. Rutter, Mr. Solan Mr. Lallemand and
Mr. Hills
1987 Clinical Assistant in Coloproctology at the St. Marks Hospital,
London
Consultant: Mr. J.R. Nicholls
1987 – 1993 Oberarzt Chirurgie
Klinik für Chirurgie des Kantonsspitals St. Gallen
Chefarzt: bis 1990 Prof. Dr. W.W. Rittmann, ab 1991 PD Dr. J. Lange
Funktionsbereiche: Visceralchirurgie, Gefäss- und Thoraxchirurgie
seit 1993 Chefarzt für Chirurgie am kantonalen Spital Herisau
Mitglied der Betriebsleitung

Das Spital Herisau

gehört neben dem Spital Heiden
und der Psychiatrischen
Klinik Herisau zum Spitalverbund
Appenzell Ausserrhoden.
Das Spital Herisau befi ndet sich
inmitten des Kantonshauptortes
Herisau. Durch seine erhöhte
Lage bietet es Patientinnen
und Patienten ein herrliches
Panorama der Appenzeller
Landschaft. Im Spitalverbund
Appenzell Ausserrhoden stellt
das Spital die Versorgung der
Bevölkerung des Appenzeller
Hinter- und Mittellandes sowie
benachbarter Regionen sicher.